Alexander Zimmermann, Fotografie

Alexander Zimmermann, in Glashütte in Sachsen geboren lebt seit 2010 im Templiner Ortsteil Gandenitz
Das zentrale Thema seines fotografischen Schaffens ist der Mensch. Mit großem Verantwortungsgefühl porträtiert Alexander Zimmermann Frauen unterschiedlichen Alters in ihrem Zuhause. Dabei steht nicht die eigene Wohnung im Vordergrund. Sie dient vielmehr der Vertrautheit und zeigt ein kleines Stück der Dargestellten. Das Portrait besteht aus zwei Teilen: Einem farbigen Bild, in dem die Frau ihre Kleidung und ihr Make-up selbst wählt und einem Bild in schwarz weiß, in dem die Frau hüllenlos dargestellt wird.
Alexander Zimmermann tritt den Frauen respektvoll gegenüber, er vermeidet effekthascherischen Voyeurismus und lässt die Bilder als gemeinsames Werk entstehen.

Ausstellungseröffnung: 18. Februar 20.00 Uhr

Laudatio: Jürgen Liedtke
Musik: Holm Heinke, Saxophon

Dauer der Ausstellung: 18.02.2022 – 21.03.2022
Mo/Do/Fr/Sa/So, 14:00 – 19:00 Uhr
Nur mit einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar).