Schule im Kino

Mehr als ein Drittel unserer Kinobesucher sind Kinder und Jugendliche. Das MKC zeigt kontinuierlich Kinderfilme im laufenden Programm und bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Sondervorstellungen, speziellen Reihen und Projekten für Kinder und Jugendliche aus der ganzen Uckermark. Hervorzuheben ist, dass das Kino und Kulturzentrum seit 2018 JIM-Standort, Jugend-, Informations- und Medienzentrum des Landes Brandenburg ist. Seit 2013 haben wir unter dem Titel „UM-Challenge“ ein eigenes Kurzfilmfestival für Kinder und Jugendliche aus der Uckermark entwickelt. Wir sind Kinopate der Grundschule „Johann Wolfgang von Goethe“ in Templin. Jährlich zum Weltkindertag veranstaltet das MKC einen Kinokennenlerntag, der bei vielen Schulen in der Region sehr beliebt ist. Hier werden die heranwachsenden Schüler an das Medium Kino herangeführt, jenseits von Smartphone und Internet lernen sie Filmgenuss auf der großen Leinwand kennen.

FILMERNST

»Sehend lernen – Die Schule im Kino«: Seit zehn Jahren präsentiert FILMERNST unter diesem Motto in zahlreichen Kinos des Landes Brandenburg ein Programm künstlerisch herausragender, medienpädagogisch wertvoller Kinder- und Jugendfilme. Filme für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen als Teil des Unterrichts und im außerschulischen Lernort Kino – zur Förderung von Medien- und Filmkompetenz, von kultureller und Allgemeinbildung. Viele der FILMERNST-Veranstaltungen werden medienpädagogisch begleitet. Dafür bieten wir den Lehrern und Lehrerinnen umfangreiches Begleitmaterial an.

FILMERNST – unter der Schirmherrschaft des Bildungsministeriums Brandenburg – ist eine Initiative des Filmverbandes Brandenburg e.V. und des Landesinstituts für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM). FILMERNST wird gefördert durch die medienboard Berlin-Brandenburg GmbH und das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Aktuelles Programm

Anmeldungen an:

Eintrittspreis

  • pro Schüler/in 4,00 EUR

SchulKinoWochen

Wissens- und Kompetenzvermittlung verbunden mit Allgemeinbildung und Unterhaltung: Diesem Anspruch versuchen die SchulKinoWochen in besonderer Weise gerecht zu werden – durch Fortbildungen, Kinoseminare, Begegnungen mit Filmschaffenden und intensive Gespräche nach den Vorführungen. Die SchulKinoWochen erweitern und ergänzen das FILMERNST-Angebot, indem sie Kinos und Schulen zur Mitwirkung und Teilnahme einladen, die Filmauswahl und damit die Zahl der Veranstaltungen erhöhen – und letztlich Chancen und Möglichkeiten zur breiten kulturellen Teilhabe bieten.

Ein Projekt von VISION KINO − Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit FILMERNST. Gefördert durch die  medienboard Berlin-Brandenburg GmbH und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Filmförderungsanstalt.

Aktuelles Programm

Anmeldungen an:

Eintrittspreis

  • pro Schüler/in 4,00 EUR

BRITFILMS

Sieben britische Filme touren ein Schuljahr lang durch die deutschen Kinos und werden von den Kinobetreibern in Schulvorführungen für Kinder im Alter von 8 bis 18 Jahren eingesetzt. Die Vorführungen können direkt in den teilnehmenden Kinos gebucht werden. Alle Filme werden im englischsprachigen Original gezeigt. In den meisten Fällen können Lehrer zwischen der deutsch untertitelten und der Originalfassung wählen. Begleitend werden Fortbildungen/Filmvorstellungen für Englischlehrer angeboten. Ebenso gibt es als pädagogisches Begleitmaterial Study Guides zu den einzelnen Filmen als Download. BRITFILMS ist eine Schulfilmreihe der AG Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V..

Aktuelles Programm

Anmeldungen an: